Weiß-Blau München e.V.

31.12.09 Silvester Clubausfahrt nach Waidring

Vier Weiß- Blaue Einheiten, die Fam. Weber, Fam. Köcknitz, Fam. Walter/Ott ,sowie als Gäste die Fam. Meyer aus Stuttgart ,trafen sich zum Jahresausklang 2009 auf dem Campingplatz in Waidring/ Tirol. Leider spielte der Wettergott nicht recht mit, denn die letzten Jahrestage hatte es sehr wenig Schnee.Am ersten Tag benutzten wir daher unsere Gästekarte und fuhren ins nahe Hochfilzen. Dort war die Schneelage etwas besser und wir konnten einige Runden in der schönen Loipe drehen. Klaus Meyer wagte sich erstmals auf “Bretter”, machte seine Sache aber recht ordentlich. Nach einer Einkehr im gemütlichen Gasthaus ging zurück auf unseren Campingplatz. In Hochfilzen auf der Loipe: Petra, Klaus, Klaus und Ricci. Foto: Irmi Den Abend verbrachten wir bei gutem Essen und Live- Musik im Campingstüberl. Die Stimmung war so gut, dass sich sogar unser Senioren Team Elfriede und Alois zu einem Tanz hinreisen ließen.Die nächsten Tage waren mit Wanderungen und Eisstockschießen ausgefüllt. Bei minus Graden ging’s am Fluss entlang, um wieder genug Sauerstoff zu tanken. Eine nächtliche Glühweinparty durfte natürlich nicht fehlen. Elfriede und Irmi brachten noch die letzten Weihnachtsplätzchen auf den Tisch. Gemütlich bis spät in die Nacht, romantisch am Lagerfeuer. Welche Platte soll ich den benutzen..auf diesem Eis keine leichte Frage! Letztlich hatten alle wie immer sehr viel Spaß. Als Höhepunkt unserer Ausfahrt ging’s am Silvesterabend auf die sehr schöne und urig gemütliche Stallenalm. Ein Reisebus, mit aufgelegten Schneeketten, brachte uns auf die ca. 1500 m gelegene Alm. Vom großen Parkplatz aus organisierten wir eine Schneeraupe, um unseren Alois auf die tiefverschneite Hütte zu bringen. Bei guter Stimmung mit den Alm- Musikanten und einem ausgezeichneten, sehr reichlichem und schmackhaften Silvestermenü verbrachten wir die letzten Stunden des Jahres. Eigentlich schon sehr schade, dass nicht mehr weiß-blaue Clubfreunde mit uns feiern.

Unser Alois genoss diesen Silvesterabend besonders. Er konnte ein paar kleine Tränen nicht verbergen. Aber das macht ihn auch so sympatisch! Stockeinsatz, aushebeln, abtropfen, einführen und spülen. Ein sehr schönes aber auch wirkungsvolles Spiel! Eine Runde vom Wirt. Ein besonderes Erlebnis war der eigentliche Jahreswechsel. Vor der tiefverschneiten Hütte noch dazu bei Vollmond wurde ein prächtiger Feuerzauber abgebrannt. Nach Klängen der Wiener Walzer Melodien treten wir einige Runden im frischem Schnee. Prosit 2010 Eine handvoll guter Freunde stoßen auf das neue Jahr an. und wollen auch das nächste Silvester wir so schön feiern. Nachdem jeder seinen Kragen voll hatte, ging’s mit der Schneekatze wieder in’s Tal. Alois musste dem Fahrer den Weg durch die tiefverschneite Bergwelt der Steinplatte weisen. Gundel und Klaus hatten ihrem Spaß auf der Raupe, doch Elfriede sorgte sich um Ihren Alois Am Neujahrstag gegen Mittag reisten unsere Gäste aus Stuttgart und gegen Abend Gundel und Klaus ab. Elfriede und Alois, Irmi und Ricci verbrachten noch eine Nacht auf dem schönen Waidringer Campingplatz “Steinplatte” Irmi und Ricci verbrachten noch einige Tage bei herrlichem Winterwetter in Kössen. Alles in allem eine sehr schöne Witterausfahrt .
[Bericht Richard Ott ]

31-12-2009 31-12-20092 31-12-20093
                                31-12-20094      31-12-20095