Weiß-Blau München e.V.

28.11.2016 Christkindlmarkt Landshut

Am Montag 28.11.2016  trafen sich am Münchner Hauptbahnhof Gleis 25 zur gemeinsamen Fahrt zum Christkindlmarkt nach Landshut folgende Personen:

Helene u. Günter Blum, Luise u. Sepp Meininger, Hannelore u. Willy Mühlbauer,

Christa u. Manfred Pongratz, Helga Pletzer sowie Rosemarie Korianski.

Im Zug gab es gleich die bekannten und beliebten Butterbrez’n, denn wir waren nur eine ¾  Stunde unterwegs.

Am Bahnhof in Landshut wurden wir von Christa`s Bruder Hubert mit Frau in Empfang genommen, die unsere Fremdenführer waren.

Dann stiegen wir gleich in einen Bus zur Altstadt ein. Dort angekommen wollten wir zuerst zur großen bekannten Stiftsbasilika St. Martin gehen, leider geschlossen bis 15 Uhr wegen Reinigungsarbeiten!!

In der schönen Altstadt ging es dann Richtung Rathaus zur Info. Dort erfuhren wir, dass jeden Tag zwischen 14 und 15 Uhr der Rathaussaal kostenlos zu besichtigen ist.

Da wir noch zu früh dran waren, war der nächste Weg zum „Weißen Bräuhaus“, wo wir einen schönen Platz bekamen und gut zu Mittag gegessen haben. In dieser Zeit kam auch Beate Schneider mit Hund Afra dazu, die von Erding mit dem Auto kam.

Nach dem Essen gemütlich zurück zum Rathaus; den tollen Saal ausgiebig betrachtet, lauter alte Holzvertäfelungen und eine tolle Kassettendecke. Dazwischen schöne bunt gemalte Bilder und Darstellungen von der Landshuter Hochzeit, die nächsten Sommer wieder stattfindet. Anschließend zurück zur Kirche, riesengroß im neugotischen Stil erbaut – aber ziemlich kahl.

Nach der Kirche einige kleine Gassen abgegangen und ein schönes Cafe gefunden, wo alle prima Platz fanden und allgemein den Kuchen + Kaffee genossen. Der Landshuter Christkindlmarkt befindet sich in der Neustadt, wohin wir anschließendauch gingen. Er ist klein, aber gemütlich. Inzwischen war überall alles beleuchtet, es hat sehr schön ausgesehen. Auch die gemeinsame Glühweinrunde durfte natürlich nicht fehlen.  Hubert ist mit uns noch zum richtigen Bus gegangen, am Bahnhof waren wir pünktlich und der Zug „ALEX“ war leider ziemlich voll, denn er kam aus Prag. Wir haben uns in allen Abteilen verteilt.  Am Hbf. in München war dann große Verabschiedung.       H.Pl.

Veranstaltungen
  1. Stockschießen

    September 4 @ 14:30 - 17:00