Weiß-Blau München e.V.

25. – 27.10.2013 Abcampen in Singern

Ein strahlend schönes Wochenende mit viel Sonne und Wärme empfing uns in Singern. 16  Einheiten trafen am Freitagnachmittag ein. Aufstellen, einrichten und die ersten Wiedersehensbegrüßungen standen an. Bei Kaffee und Kuchen im Freien ließ es sich aushalten. Am Abend die Begrüßung durch Willy, dieses mal in einer anderen Form (Gedicht):

 Singern2013_IMG_7060  Singern2013_IMG_7046   Singern2013_IMG_7059

Jetzt san de scho wieda do                             Doch d´Wärmanns lasst des ganze koid,                                           denkt so manche Frau  – und Mo,                      sie denga se, so is des hoid.

de Bagasch von Weiß und Blau,                      Und am Sonntag Namidog,                                                                   macha  wieder an Radau.                                   do is vorbei mit dera Plog

Und den Hof stein´s a no zua,                           Da schleicha sich ja olle  wieda,                                                                für d`Hausleit  is vorbei de Rua.                        wann´s länga dauern dad war´s zwida.

Abcamp´n nenna des de Leit,                            Liebe Resi, lieber Sepp,                                                                             ois  Abschluss von da Reisezeit

und wos mach as,  d´ miad´n Socka,                jetzt dank´ ma Eich für´s do sei derfa,                                                      in da warma Stum rum hocka.                           wann´s   z´fui  wird  derft´s uns auße werfa.

Ess´n, d´ringa und g´scheid ren,                       Eich olle wünsche i jetzt vui Spaß,                                                            a bisserl no in Woid nau´s geh´n,                     macht es aber ned zu krass,

Üba´s nächste Johr nochdenga,                       damit Weiß-Blau von nah und fern,                                                            fahr ma kurz weg oda länga?                            a nächst´s Johr wieda ei´glon wern.

Manch moi werd´s a wenger´l laut,                                                                                                                                             bis sich da Letzt in Pf´oin nei haut.

Anschließend wurde noch bis spät in die Nacht gefeiert.

  Singern2013_IMG_7033  Singern2013_IMG_7021  Singern2013_IMG_7025  Singern2013_IMG_7029  Singern2013_IMG_7042

Der Samstag begann mit gemeinsamem Frühstück. Danach lud das Wetter zum Spaziergang in einen nahegelegenen Wald ein. Ein sogenannter Waldlehrpfad wurde uns von Sepp veranschaulicht dargestellt. Einige Baumarten waren für viele neu. Auch auf Pilze wurde  Jagd gemacht. Allerdings mit mäßigem Erfolg. Wieder zu „Hause“ gab es Kaffee und selbstgemachte Kuchen.

 Singern2013_IMG_6977  Singern2013_IMG_6982  Singern2013_IMG_7065  Singern2013_IMG_7070  Singern2013_IMG_7068

Am Abend wurde dann gegrillt. Siegi, Gerhard und Franz – unsere Grillmeister – sorgten dafür,  dass uns Halsgrat, Pute und Grillwürste einen angenehmen Abend bescherten. Die von unseren Frauen zubereiteten Salate waren genau auf das Grillgut abgestimmt.

Den musikalischen Teil leitete Manfred mit seinem Keyboard ein. Zu alten, bekannten Melodien wurde bis spät in die Nacht gesungen und getanzt.

Der Sonntag begann wieder mit einem gemeinsamen Frühstück mit frischen Semmeln. Am späten Vormittag dann die Verabschiedung durch unseren ersten Vorstand. Einige fuhren schon nach Hause, die anderen blieben noch, denn ein(e) Vereinsmeister(in) im Tischkegeln wurde gesucht und auch bald gefunden. Nach hartem Kampf siegte unsere Helga P.

Zum Mittagessen gab es Weißwürste und Brez’n – wie immer sehr gut. Anschließend der große Aufbruch.

D.G./W.M./B.L.