Weiß-Blau München e.V.

21.08. bis 29.08.2010 Clubausfahrt nach Thüringen

Hohenwartestausee und Oberhof (Lütschesee)

So im Laufe des Samstagnachmittags trafen die Clubfreunde auf dem Campingplatz Neumannshof bei Gössitz ein. Eifrig machten sich alle ans Werk, ihre Fahrzeuge richtig zu positionieren und einzurichten. Nachdem alles seine Ordnung hatte, folgte die Einladung von Gerti u. Wolfgang – ein „saures Zipfel“-Essen. Diese fränkische Spezialität schmeckte allen sehr gut. Natürlich brauchte so ein Essen auch einen entsprechenden Nachtisch in flüssiger Form.

Der schöne Sonntagmorgen lockte uns erstmal in den Wald. Durch das feuchte Wetter schossen die Schwammerl aus dem Boden. Mit reicher Ernte setzten wir unsere erste Ausfahrt in die nähere Umgebung fort. In Ziegenrück besuchten wir ein Wasserkraftwerk mit Museum. Nach einem guten Essen (Thüringer Spezialitäten) besuchten wir Bad Lobenstein. Nach einer Stadtrunde ging es zurück, denn unsere Schwammerl mussten ja noch zubereitet werden. Kaum waren wir mit dem Essen fertig, fegte ein mächtiges Gewitter über den Platz. Blitz und Donner machten unserem Clubzelt mächtig zu schaffen, nur mit allerletzten körperlichem Einsatz konnten wir verhindern, dass unsere Behausung zu Boden gerissen wurde.

Am nächsten Morgen hatte sich das Wetter wieder etwas beruhigt, sodass wir gegen 10.00 Uhr nach Saalfeld aufbrechen konnten. Dort angekommen besuchen wir die berühmten Feengrotten. Diese gaben uns ein eindruckvolles Zeugnis des mittelalterlichen Bergbaus. Verzaubert von der faszinierenden Farbenpracht und Schönheit dieser glitzerten Tropfsteine, ging es weiter zur Musikstadt Rudolstadt. Sehr ausgiebig schlenderten wir durch die inzwischen sehr schön renovierten Fachwerkhäuser. Auch dem „Schillerhaus“ statteten wir unseren Besuch ab. Abends saßen wir noch lange am romantischen Lagerfeuer um das Gesehene zu verarbeiten.

Heute am Dienstag wollten wir es etwas ruhiger angehen lassen. Nicht weit vom Campingplatz entfernt liegt die Burg „Ranis“ in Ranis. Eine mächtige Festung aus dem 13. und 14. Jahrhundert, von dieser man eine sehr gute Aussicht ins Thüringer Umland hat. Im selben Ort gibt es auch noch ein sogenanntes „Artenschutzzentrum“, dem wir natürlich auch unsere Aufwartung machten. Einheimische Pflanzen und Tierwelt, sowie Fische und Insekten konnten wir betrachten. Zurück am Stellplatz fanden wir endlich Zeit ein paar Runden „Boule“ zu spielen. Den Abend verbrachten wir heute im Restaurant „Vier Jahreszeiten“. Der Küche ging ein guter Ruf voraus, was wir auch bestätigen können. Nachdem in diesem Gasthaus auch eine Bowling Bahn vorhanden war, suchten wir den Meister in unseren Reihen. Unser Dieter Z. war bei diesem Spiel nicht zu bremsen und machte die meisten Punkte.

Am Mittwoch war der erste Teil unserer Thüringen Ausfahrt beendet. Nach den üblichen Vorbereitungen setzten wir uns in Richtung Oberhof in Bewegung. Unser Ziel war der herrlich gelegene Natur Campingplatz Lütschesee in Frankenhain. Nach den Aufbauarbeiten trieb es uns  in die nahen Wälder (es roch förmlich nach Schwammerl). Erneut kehrten wir mit reicher Beute (vor allem Steinpilze) zurück. Selbstverständlich wurden die Schwammerl gleich Opfer unserer guten Küche. Anschließend verbrachten wir den Abend noch lange am Lagerfeuer.

Unser erstes Ziel in diesem „grünen Herzen Thüringens“ war heute am Donnerstag, das schöne Städtchen Meiningen. Über Oberhof und Zella Mehlis, erreichten wir unser Ziel. Nach ausgiebiger Stadtrunde, vorbei an herrlichen Häusern – hier wurde sehr viel renoviert – besuchten wir das schöne Schloss „Elisabethenburg“. Das sehr schöne und eindrucksvolle Museum im Schloss verschaffte uns einen guten Einblick in die Geschichte dieses Landes. Zurück in Oberhof mussten wir natürlich die bekannten Wintersportstätten, die diesen Ort bekannt gemacht haben, besichtigen. Sehenswert natürlich die Skisprunganlagen, das Biathlon Stadion und die Bob- und Rodelbahn. Sehr beeindruckend ist die neue Skilanglauf-Halle. In der erst vor einem Jahr fertig gestellten 2000 Meter langen Laufhalle, in der den ganzen Sommer auf Kunstschnee der Langlauf trainiert werden kann, tummelten sich einige Sportler aus verschiedenen Nationen. Noch eine Tasse Kaffee und schon fuhren wir wieder zu unserem Standplatz. Abends noch ein, zwei süffiges Schwarzbier und ein schöner Tag war zu Ende.

Natürlich durfte auf unserer Tour die Hauptstadt Thüringens – Erfurt – nicht fehlen. Wir machten uns amFreitagvormittag auf den Weg. Zuerst ging es nach Ilmenau, wo wir das sehr schöne Eisstadion besichtigen konnten. Weiter fuhren wir über die Autobahn nach Erfurt. Nach Besichtigung des Doms machten wir eine Altstadttour mit einem Bummelzug. Die Stadt hat sich seit meinem letzten Besuch vor ca.20 Jahren richtig herausgeputzt und war kaum wiederzuerkennen. Der Fischmarkt, die Krämerbrücke, das Rathaus usw. alles sehr schön renoviert. Natürlich durfte der Petersberg nicht fehlen. Nach dem Verzehr einer Originalen Thüringer Bartwurst verabschiedeten wir uns und begaben uns auf den Heimweg.

Heute Samstag war die Residenzstadt Gotha an der Reihe. Wir hatten Glück, denn auf dem Schloss Friedenstein fand an diesem Wochenende das bekannte Barockfest statt. Nachdem wir natürlich zuerst das Schloss mit Führung besichtigten, mischten wir uns anschließend unter die noble mittelalterliche Gesellschaft. Im Schlosshof war ein historischer Markt sowie das mittelalterliche Handwerk zu bewundern. Nach kurzem Rundgang machten wir uns wieder auf zu unserem Camping Platz. Abends schlossen wir diese schönen Tage bei einem Umtrunk in der Camping Gaststätte ab.

Eine Woche geht bei einem so intensiven Programm wie im Flug vorbei. Alle packten am Sonntagmorgen ihre Sachen zusammen, die Clubfahne wurde eingerollt und die Club-Freunde verabschiedeten sich.

Ricci Ott

Clubausfahrt_nach_Thringen_2010_007-1 Clubausfahrt_nach_Thringen_2010_013 Clubausfahrt_nach_Thringen_2010_021 Clubausfahrt_nach_Thringen_2010_061

Clubausfahrt_nach_Thringen_2010_066 Clubausfahrt_nach_Thringen_2010_096 Clubausfahrt_nach_Thringen_2010_132 Clubausfahrt_nach_Thringen_2010_155

Clubausfahrt_nach_Thringen_2010_163 Clubausfahrt_nach_Thringen_2010_172