Weiß-Blau München e.V.

20.-27.06.2019 Bad Griesbach

20.-27.06.2019 spontane Ausfahrt nach Bad Griesbach
Durch eine WhatsApp von Willy Anfang Juni wurden wir, Berta und Siegi, darüber informiert, dass Helga, Franz und Willy nach Bad Griesbach fahren, um ein paar Tage zu entspannen. Auch Rosemarie und Fritz hätten schon zugesagt. Am Clubabend wurde dann noch abgefragt, wer noch Interesse hätte. Es haben sich dann noch Resi und Sepp gemeldet.

Als wir, Berta und Siegi, am Freitag, 21.06.19 ankamen waren bereits Alle am Platz. Nun ging es gleich zur Begrüßung zu Rosi und Fritz, Resi und Sepp und Helga und Franz. Anschließend Kaffee und Kuchen bei Rosi und Fritz.

Am Abend in die Wirtschaft „Leibspeis“ am Platz und anschließend noch zu einem Absacker zu Rosi und Fritz bis ca. 22:45 h im Freien.

22.06.2019, Samstag
Es ist stark bewölkt, keine Sonne. Außentemperatur +20°C. Frühstücken im Womo.  Anschließend Spaziergang über den Natursee zum Kurzentrum und zur Therme. Mitgegangen sind: Siegi, Willy, Fritz, Rosi, Resi und Berta. Ein sehr schöner „Kurort“ mit vielen Hotels, kleinen Boutiquen und Cafe‘s. Nun weht etwas heftiger der Wind und es ist immer noch stark bewölkt.

Um 12:30 h waren wir wieder am Platz. Nach dem Mittagessen – kalte Küche – ins Bad am Platz mit Resi bis um 15 h. Dann etwas relaxen und anschl. zum Ratschen zu Helga und Franz.

Am Abend dann zur „Sonnwendfeier“ in die Tenne mit Musik. Nach dem Essen ging dann allmählich das Tanzen los, denn der Musiker brachte eine Superstimmung in den Raum. Um 21:30 h wurde noch ein kleines Sonnwendfeuer angezündet und beim Heimgehen sprang Franz alleine über‘s Feuer. Anschließend wollten alle noch in die „Hochstraße“ zu Berta und Siegi auf einen Absacker. Aber nachdem es ein paar Mal heftig gedonnert hat, gingen alle in ihre Behausungen. Um 22h fing es dann zu regnen an.

23.06.2019, Sonntag
Bis um 3:45 h hat es stark geregnet, deswegen sind wir erst um halbzehn aufgestanden. Und, oh Schreck, der Strom ist nicht da, weil der Nachbar Wasser in seiner Steckdose hatte. Nachdem das geklärt war,  konnte ich um 10 h endlich den Kaffee machen. Siegi sollte 4 Semmeln mitbringen, aber es waren nur noch 2 Stück da. Es hieß einen Tag zuvor, daß man für Sonntag nicht vorbestellen muß, da genügend Semmeln vorhanden sind; dem war aber nicht so. Dann haben wir zur Frühstück also unser Brot gegessen. Um halbzwölf bei Willy wegen Besprechung „Tagesablauf“ – also ab 17:30 h grillen (Schweinswürstl) bei Willy. Dann  bestelle ich im Hofladen für Dienstag 2 Forellen. Anschl. noch zum Abspülen und nun ist es inzwischen 14 h. Es ist stark bewölkt, Außentemperatur +22°C und es nieselt zwischendurch immer wieder. Für heute war eigentlich nur schlechtes Wetter angesagt. Es ist vorgesehen, daß wir uns bei Willy zusammensetzen. Also fangen wir gegen 16:15 h an, die Plane für Windschutz und Grill usw. zu Willy zu tragen. Es weht ein heftiger Wind. Aber wir können das Seitenteil nicht einziehen, da es nicht in die Teleskopstange paßt. Also entschließen wir uns, daß wir doch bei uns grillen (Schweinswürstl in der Semmel).

So ziehen wir die weiße Plane in die Kederschiene unserer Markise ein und spannen sie nach außen, ebenso das Seitenteil. Nun haben wir einen großen regen- und windgeschützten „Raum“. Eine rege Unterhaltung kommt zustande und es ist sehr lustig. Bei Bier, Prosecco, Wein, Limo und Wasser läßt es sich gut aushalten, auch bei kurzzeitigem Schauer, denn wir sitzen ja im Trockenen. Nach heftigem Mückenjagen mit unserem elektrischen Tennisschläger sitzen wir noch bis um 22:10h.

24.06.2019, Montag
Außentemperatur um 8:30 h +21°C. Nach dem Frühstücken gehen Siegi und Franz zum Angeln in der Rott. Rosi und Fritz verabschieden sich, denn sie fahren nach Hause. Ich räume noch die restlichen Hinterlassenschaften von gestern weg und verstaue sie im Wohnmobil. Gegen halbelf gehen dann alle noch ins Thermalbad am Platz bis um 12 h. Im Salzwasseraußenbecken machen Helga, Resi und ich bei der Wassergymnastik mit. Um 12:35 h kommen Franz und Siegi vom Angeln zurück, jedoch ohne Fisch. So gibt es Mittag eben nur Nudeln. Willy kommt zu uns und wir sitzen noch bis um 15:30 h zusammen. Am Abend gehen Helga, Franz, Resi, Sepp und Willy sind zum Essen ins Restaurant „Leibspeise“ am Platz. Gegen 20 h treffen wir uns alle bei Willy vorm Womo. Wir sitzen im Freien, aber den ganzen Tag wehte ein kühler Ostwind. Gegen 22 h heben wir die Runde auf.

25.06.2019, Dienstag
9 h: Es ist herrliches Wetter: die Sonne scheint, aber der Wind ist wieder kalt. Außentemperatur +23°C. Frühstücken bis um 9:45 h, dann pressiert schon wieder. Fahrräder aus der Garage holen, dann geräucherte Forellen um 10 h abholen und anschl. mit Siegi und Willy zu Trigema. Anschließend zum Hofladen um die Ecke. Hier kaufen wir Pressack, Leberwurst und Grammlschmalz und weiter geht’s nach Kapfham zum Brotkaufen in der Bäckerei. Um kurz vor zwölf waren wir wieder zurück, denn um 12:30 h ist Forellenessen mit Willy bei uns vor’m Womo angesagt. Wir sitzen unter dem großen Kirschbaum im Schatten und es weht ein angenehmer Wind. Bis um 14:30 h sitzen und ratschen wir, dann heben wir die Runde auf. Um 17 h ist Sektempfang in der Tenne. Der Besitzer, Herr Köck, informierte uns ausführlich über Aktivitäten am Campingplatz, Kuraufenthalt, neue Sauna, neue Premiumplätze mit frostsicheren Warmwassersäulen und vieles mehr. Ende der Veranstaltung um 17:30 h. Es ist sehr warm, Außentemperatur +28°C. Ab 20 h Treffpunkt bei Helga und Franz vorm Wohnwagen. An diesem Abend hatten wir nur ein Thema: Kaminkehrer, Feuerstättenbeschau, Kamine usw., alles drehte sich um den Kaminkehrer und um Heizungen. Gegen 22:30 h war dann Ende.

26.06.2019, Mittwoch
Heute fahren Resi und Sepp nach Hause, weil Resi die Hitze nicht verträgt. Wir frühstücken heute erstmals im Freien. Es ist herrliches Wetter, Außentemperatur +27°C. Ab 10 h gehen Willy und Helga ins Bad, ich gehe anschließend nach dem Frühstück. So, das war der Vormittag; ansonsten ist nichts geplant. Willy hat für 18 h einen Tisch im Restaurant bestellt. Es gibt jeden 2. Mittwoch bayerische Ripperl mit Kraut und Knödel. Also um 18 h in die Wirtschaft bis um 20 h. Anschl. noch zu Willy vor‘s Womo bis um 22 h. Es ist sehr warm im Womo +33°C, Außentemperatur +25°C. Wir nehmen noch einen Absacker dann gute Nacht.

27.06.2019, Donnerstag
Heute fahren Berta und Siegi heim. Also alles dingfest machen und um zehn Uhr verabschieden wir uns. Trotz vieler LKWs auf der B20 Richtung Landau an der Isar war es ein entspanntes fahren. Auch auf der Autobahn war es gut zu fahren. Willy, Helga und Franz blieben noch ein paar Tage länger.   B.L.

Veranstaltungen
  1. Pokalkegeln

    November 17 @ 15:00 - 20:00