Weiß-Blau München e.V.

14. bis 20.09.2011 15. Internationale Oktoberfest Rally

Bereits am Freitag kamen die Ersten nach Erding, um die 15. Internationale Oktoberfest-Rally 2011 zu starten. Die nächsten 3-4 Tage standen im Zeichen des Aufbaues: Versorgungszelt, Büros, Info- und Souvenirzelt, Stellplätze herrichten, Stromanschlüsse, Wasser und vieles mehr.

Dienstags kamen bereits die ersten Gäste, ca. 350 EH. Es gab wie immer, viel zu tun.

Am Mittwoch, um 8.30 h, ging die erste Busfahrt nach Nürnberg mit Stadtführung und um 9.00 h zum Chiemsee mit Schifffahrt und Schloßführung. Am Abend – neben dem Bierstand – spielten 3 Ziach-Musikanten bayerische Volks- und Stimmungsmusik. Diese kam bei allen unseren Gästen sehr gut an, so dass mitgesungen und getanzt wurde.

Am Donnerstag fuhren wir dann nach Regensburg und die 2. Fahrt ging nach Oberschleißheim zum Schloss und zur Flugwerft. Abends wurden wir dann von einem Alleinunterhalter musikalisch versorgt.

Freitags war Stadtbesichtigung von München und parallel dazu ein Besuch zum Tierpark Hellabrunn angesagt.

Am Abend kam der Höhepunkt des Tages:  Der Einzug der Nationen! 676 Einheiten aus 9 Nationen zogen in ihrer Landestracht und mit ihren Clubfahnen durch die Straßen der Camper. Die Zuschauer waren begeistert und zollten allen Beteiligten viel Applaus. Im Festzelt  begrüßte der Vorstand von Weiß-Blau den 2. Bürgermeister von Erding und die 9 Nationen. Dabei waren die Länder: A – D – F – H – PL – GB – NL – I – S. Die Sopranistin Bettina sang mit einer sagenhaften Stimme alle 9 Nationalhymnen. Tosender Applaus belohnten diese Leistung. Anschließend ließ die Kapelle „Coco-Nut’s“ nichts anbrennen. Bis Mitternacht stand das Zelt Kopf.

Am Samstag fuhren wir die Gäste mit Bussen nach Landsberg und Kloster Sankt Ottilien sowie zum Brauereieinzug nach München. Leider war das Wetter nicht mit uns. Es regnete in Strömen und es war ziemlich kalt. Aber einem echten Camper tut das keinen Abbruch.

Am Abend hatten wir einen bayerischen Abend geplant. Die „Oberhauser Straßenmusikanten“ spielten auf  und eine Volkstanzgruppe sowie Goaslschnoiza und Alphornbläser sorgten dann auch wieder für die Höhepunkte. Das Tanzbein wurde wieder rege geschwungen bis tief in die Nacht.

Sonntags Fahrt zum Trachteneinzug nach München (leider wieder Regen).

Am Nachmittag gab es dann wieder (wie in all den Jahren zuvor) von der Bäckerei Neumaier ein reichhaltiges Kuchenbuffet, das keine Wünsche offen ließ.

Später um ca. 18.00 h die Verabschiedung mit Pokalverleihung. Es wurden 17 Pokale verliehen. Die am stärksten vertretenen Clubs waren aus Frankreich, gefolgt von Italien, Deutschland und Großbritannien.

Im weiteren Verlauf des Programms trat die Showtanzgruppe „New Dimension Velden“ mit ihrem neuen Programm auf. 30 Minuten Artistik pur, spektakuläre Hebefiguren und Salti zu der eigenen Lichttechnik begeisterte das „ganze Zelt“. Die Kapelle „Pegasus“ ließ dann den Abend und die Rally  mit flotter Musik ausklingen.

Der Montag begann mit strömenden  Regen, der den ganzen Tag nicht aufhörte. Aber dennoch ging unser Programm noch weiter. Um 11.00 h war die erste Fahrt zum Wies’nbummel nach München und um 14.00 h die Zweite.  Unterdessen wurde am Volksfestplatz in Erding mit den Aufräumarbeiten begonnen.

Dienstags war das Wetter besser und die Gäste verließen zügig den Platz, sodass wir wieder alles zurückbauen und den Platz ordentlich verlassen konnten.

Fotos von der Rally 2011 können in der “Bildergalerie” besichtigt werden.

D.G./B.L.