Weiß-Blau München e.V.

12.12.2013 Nürnberger Christkindlesmarkt

Zu diesem Ausflug trafen sich die Familien Blum, Brehm, Köcknitz, Mühlbauer und  Pongratz am Münchner Hauptbahnhof. Um 11.06 Uhr ging es los im vollbesetzten Regio. Dank Klaus ergatterten wir noch Sitzplätze. In Petershausen stieg noch die Familie Wärmann  zu. Damit waren wir komplett und in freudiger Erwartung.

Eine Reise mit dem Regio von München nach Nürnberg dauert seine Zeit. Somit kamen wir erst nach dem Mittagläuten an. Logisch, dass uns der Weg als erstes zur körperlichen Stärkung führte. Unser Reiseleiter Klaus hat im Bratwurstglöcklein Plätze reserviert. Der Aufenthalt in Nürnberg ging also gut an.

Nach der Stärkung spazierten wir entlang historischer Gebäude und Kirchen zum Christkindlesmarkt an der Frauenkirche. Obwohl wir uns zwischendurch verloren hatten, trafen wir uns – zufällig  an einem Glühweinstand – wieder. Das musste begossen werden. Nach einem Bummel durch die weitere Altstadt war es Zeit zum gemeinsamen Cafebesuch.

      Weihnachtsmarkt_Rbg2012_IMG_3869Weihnachtsmarkt_Rbg2012_IMG_3870Weihnachtsmarkt_Rbg2012_IMG_3866Weihnachtsmarkt_Rbg2012_IMG_3857

Auf dem Programm stand noch die Besichtigung s seit 1948 traditionellen Lichterzugs, gestaltet von den Nürnberger Kindern, die mit selbst gebastelten Laternen durch die abendliche Stadt bis hinauf zur Burg gehen.

Den Abschluss bildete eine fröhliche Glühweinrunde, unterlegt mit ausgezeichneten Weihnachtsplätzen von Christa und Manfred – und einer Menge, die das Abendessen ersetzte.

Der Regio zurück nach München war wieder voll wie bei der Hinreise und leider konnten wir keine zusammen liegende Plätze bekommen. Aber bedingt durch die aufkommende Müdigkeit war das dann nicht so schlimm.

Schön war´s und hat allen Teilnehmern Spaß gemacht.

W.M.